Ihr Partner bei der Sicherstellung und Überwachung Ihrer Wasserqualität.
Home
Leistungen
Gefährdungsanalysen Legionellen

Gefährdungsanalysen Legionellen

Eine Überschreitung des technischen Maßnahmenwerts von mehr als 100 Legionellen/100 ml erfordert gemäß Trinkwasserverordnung eine Gefährdungs-analyse (§16 (7) Nummer 2.  Eine Gefährdungsanalyse umfasst die systematische Ermittlung von Mängeln in der Trinkwasserinstallation und den daraus resultierenden Gefährdungen. Bestandteil der Gefährdungsanalyse sind auch Empfehlungen für sinnvolle Maßnahmen, die eine Gefährdung abwenden.

Durchführung der Gefährdungsanalyse

Grundlage einer jeden Gefährdungsanalyse ist eine Ortsbesichtigung der Trinkwasserinstallation durch hygienisch-technisch sachverständiges Personal.
Eine ausreichende Qualifikation ist gegeben, wenn ein einschlägiges Studium oder eine entsprechende Berufsausbildung nachgewiesen werden kann und
fortlaufende spezielle berufsbegleitende Fortbildungen eine weitere Vertiefung erkennen lassen. Eine entsprechend kompetente Person kann die Ur-sachen einer Legionellenkontamination feststellen, die zum Beispiel aus betrieblichen oder planerischen Mängeln der Trinkwasserinstallation stammen kann. Entsprechende Maßnahmen die zur Behebung der Ursachen führen werden in der Gefährdungsanalyse gestaffelt als Sofortmaßnahmen, mittel-fristige Maßnahmen und langfristige Maßnahmen festgelegt und somit mit unterschiedlicher Priorität klassifiziert. Hierbei fließt besonders die akute Gefährdung der Personen innerhalb der Liegenschaft ein. Diese Festlegungen werden in einem Sanierungskonzept für die Trinkwasserinstallation formu-liert, welches der Betreiber eine Trinkwassererwärmungsanlage nach Überschreitung des technischen Maßnahmenwerts gemäß Trinkwasserverordnung §16 Absatz 7 Nummer 3 durchzuführen hat.

Das Umweltbundesamt verlangt eine Vermeidung der Befangenheit der entsprechenden Person, die die Gefährdungsanalyse durchführt. Eine Gefähr-dungsanalyse sollte daher nicht von  Personen durchgeführt werden, die an der Planung, dem Bau oder Betrieb der Trinkwasser-Installation selbst
beteiligt waren oder sind.

Leistungsprozess

1. Planung

Koordination der Planung einer
Gefährdungsanalyse.

2. Durchführung

Durchführung einer rechtssicheren
Gefährdungsanalyse.

3. Koordination

Koordination und Unterstützung
der aus der Gefährdungsanalyse geforderten Maßnahmen durch Ihre oder unsere Partner.

4. Nachuntersuchung

Koordination der entsprechenden
Nachuntersuchungen.

Leistung für folgende Branchen verfügbar

Wohnungswirtschaft

Die Wohnungswirtschaft ist von der Trinkwasser-verordnung besonders betroffen. Gebäude mit zentralen Trinkwasser-erwärmern müssen regelmäßig auf Legionellen untersucht werden.

Mehr erfahren >

Kitas

Kinder in Kindertageseinrichtungen und Schulen sollten mit sauberem Wasser versorgt werden. Die Betreiber sind verpflichtet, das Wasser regelmäßig auf Legionellen zu untersuchen.

Mehr erfahren >

Altenheime

Insbesondere Bewohner von Altenheimen, Reha- und Kureinrichtungen sowie Wohn- und Pflegeheimen sind im Falle einer Infektion durch Legionellen ungewöhnlich stark betroffen.

Mehr erfahren >

Hotels

Gastgewerbliche Unternehmen sind verpflichtet, einwandfreie Wasserqualität zu gewährleisten und die empfohlenen Maß-
nahmen im Betrieb umzusetzen. Sicherheit vor Legionellen steht dabei an erster Stelle.

Mehr erfahren >

Vorteile

Alles aus einer Hand

Wir betreuen Sie bei allen Anforderungen durch die Trinkwasserverordnung. Von der Analyse, der Bereinigung und Sanierungsmaßnahmen bis hin zur Gefährdungsanalyse und Kommu-nikation mit den Behörden und ggf. Nutzern. 

Sicherheit durch Fachpersonal

Unser zertifiziertes und langjährig ausgebildetes Fachpersonal hat Erfahrungen in der Konstruktion und Sanierung von Trinkwasseranlagen und der Probennahme, weshalb wir wissen, worauf zu achten ist.

Kurze Reaktionszeiten

Als akkreditiertes Labor für die Untersuchung von Wasser auf Legionellen, fällt uns die Überschreitung des technischen Maßnahmen-wertes als erstes auf woraufhin wir auch direkt für Sie daraufhin handeln können.

Unterstützung bis zum Schluss

Wir werfen das Ergebnis aus dem Prüfbericht nicht einfach über den Zaun und lassen Sie damit allein. Wir kümmern uns um Ihre Probleme, bis Sie behoben sind. Das ist für uns selbstverständlich.

Partnernetzwerk

Um Trinkwasseranlage im notwendigen Umfang zu sanieren, bedienen wir uns zuverlässiger Partner, mit welchen wir auf eine jahrelange Zusammenarbeit zurückblicken können und welchen wir vertrauen.

Tiefgreifendes Verständnis

Durch die tiefe Integration der Prozesse von der Probenahme, über die Analyse der Proben, zur Auswertung und der anschließenden Gefährdungsanalyse, wissen wir die Ursachen von den Ergebnissen auch zu beurteilen.

Rufen Sie uns an!
Wir beraten Sie gerne.
+49 (0)4821 778 443
TRIWALA ist ein nach DIN EN ISO / EC 17025 offiziell akkreditiertes Trinkwasserlabor und als Trinkwasseruntersuchungsstelle gemäß Trinkwasserverordnung zugelassen.